Backen mit dem Keksstempel

Nach langer Abstinenz will ich versuchen meinen Blog mit Hilfe des Handys wieder mit Leben zu füllen. Entschuldigt also vorab schon einmal die schlechte Bildqualität.

Gestern haben wir Scrapmädels den Geburtstag von Sonja gefeiert und haben zusätzlich unseren Adventskalender getauscht. Der ganze Tag war einfach nur schön. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Gastgeberin und dem fleißigen Helfer für die tolle Bewirtung und natürlich an die Mädels, die so superschöne Wichtelgeschenke gezaubert haben.

Da ich Türchen Nr. 1 bestücken durfte möchte ich heute eine kleine Anleitung für den Gebrauch des Inhalts geben. Ich habe mir aus den vielen Rezepten im Internet meine Variante zusammen gestellt.

Grundrezept Keksteig:
300 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Zucker
1 Ei
150 g kalte Butter oder Margarine
Backaromen nach Geschmack zufügen

Zuerst die trockenen Zutaten mischen, dann die feuchten unterkneten. Teig kalt stellen und einen schönen Spaziergang mit oder ohne Hund machen🙂

Aus dem Teig Kugeln formen und auf einer mit Mehl bestreuten Backunterlage mit dem bemehlten Keksstempel flach drücken. Den Keks jetzt noch mit einem runden Keksausstecher oder Glas in eine schöne runde Form bringen.

image

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ca. 10-15 Minuten backen. Ober-Unterhitze ca. 200 Grad, Heissluft 175 Grad. Das sind nur Empfehlungen und hängt von eurem Ofen ab.

Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen!

Veröffentlicht unter Crops, Rezepte | 6 Kommentare

Gestatten, Savannah-Blue!

Nein, ich bin nicht betrunken, mir schlägt nur dieses miese Wetter auf’s Gemüt. Deshalb ist es an der Zeit mal etwas Heiteres zu posten.

Würdest du auch gern einen modernen Vornamen tragen wie Chantalle, Shakeline oder Shanaja, dann gib deinen Vornamen hier *klick* ein und sieh was der Chantalisator aus dir macht. Ihr könnt auch des öfteren auf „Chantalisieren“ drücken, dann verändert sich jeweils der 2. Vorname.

Ich könnte z.B folgende Vornamen haben

Savannah-Blue
Savannah-Lourdes
Savannah-Delicia
Savannah-Moon
Savannah-Shanaja
etc.

Meine Mutter würde heute Electra-Joy heissen (ich schmeiß mich weg), mein Vater Hannibal-Sidney und meine Brüder, Gynt-Esben, Claymon-Dean, Hannibal-Markee und der liebe Mann Ulisses-Jonn *lol*. Mit diesen Namen steht einer Karriere doch nichts mehr im Weg, oder?!

Wie könntet ihr heißen??? Schreibt mir doch euren Namen unter diesen Artikel, ich würde mich freuen🙂

Allerliebste Grüße,
eure
Savannah-Blue

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 10 Kommentare

Bildbearbeitung mit Photofunia

Ich habe mein Profilbild auf Facebook verändert und es kam die Frage auf wie ich den Effekt hinbekommen habe. Das habe ich mit einem Programm gemacht, das bei vielen Scrappern schon lange bekannt ist und bei einigen anderen eben noch nicht. Darum gibt es jetzt mal eine kleine Einführung in dieses simple Fun-Programm. Und so heißt es auch: PhotoFunia ist ein kostenloses Online-Bildbearbeitungsproramm mit tollen Effekten. Einfach das Programm über z.B. Google suchen und öffnen. Ich habe mir den Programmlink dann in meiner Lesezeichenliste gespeichert. Jetzt könnt ihr direkt loslegen. Das Programm ist kinderleicht und selbsterklärend. Wenn ihr euch für einen Effekt entschieden habt müßt ihr ein Bild aus eurem Browser hochladen und wenn euch das Resultat gefällt, könnt ihr es auf eurer Festplatte speichern oder teilen oder beides.

Hier mal einige Beispiele mit meinen Fotos:

Wer bei diesem Wetter nicht arbeiten oder mit dem Hund raus muss probiert die vielen tollen Effekte einfach jetzt aus.

Habt einen effektvollen Tag!

Veröffentlicht unter Tutorials | Kommentar hinterlassen

Von roten, gelben und grünen Hunden …

Während ein Teil meiner Freundinnen heute in Holland auf der Stempelmesse sind und andere auf einem Scrap-Treffen im Frankenland weilen habe ich den Tag auf einer Pferdekoppel mit Frauchens und Herrchens und einem Rudel der unterschiedlichsten Hunderassen verbracht.

Zugegeben, ich hatte mehr als eine Träne im Knopfloch wegen der verpaßten Scrap-Events doch was ich heute gelernt habe ist viel mehr wert als ich je erwartet hätte. Ich versuche euch jetzt mal aufzuklären: Das Seminar mit Ute Fellenberg-Jagow lautete „Hundeverhalten nach HTS Anita Balser & Team“. Es ging darum den eigenen Hund in der Kommunikation mit anderen Hunden zu erleben und anhand ihrer Körpersprache und Signale im Bezug auf Einschränkungen und Bestätigungen genauer einschätzen zu können. Ferner konnte erlernt werden welche Kontakte und Spiele angemessen und förderlich sind und welche nicht. Das hört sich jetzt auf den ersten Blick nicht so sehr spannend an aber das Erlernte in Theorie und Praxis zu sehen war DER Hammer. Ich habe gelernt, daß ich Henna total falsch eingeschätzt und ihr dadurch in ihrer wirklichen Rolle im Verhalten mit anderen Hunden Unrecht getan habe. In ihr wohnt ein grüner Hund und zwar in der wertvollen Rolle als Teamplayer. Meine Hermine dagegen ist gelb und ein hinterer Polizist mit völlig anderen Aufgaben.

Was das alles auf sich hat und was sich hinter den roten, gelben und grünen Begriffen wie Vorderer und Hinterer Führhund, Vorderer und Hinterer Polizist, Teamplayer, Schlußhund oder Graue Eminenz verbirgt erfahrt ihr in dem Seminar. Ich kann es nur jedem Hundehalter ans Herz legen!

Jetzt versuch ich mal meine Glücksgefühle hinsichtlich des Erlernten zu bewältigen, während mir mein kleiner gelber Polizist zu Füßen liegt und der Teamplayer völlig entspannt im Körbchen schläft weil das Rudel sich ruhig verhält.

Euch allen ein schönes Wochenende!

Veröffentlicht unter Dog-News | 7 Kommentare

Scrapdogs on Tour

Auch wenn mich nun alle für vollkommen übergeschnappt halten … ich habe es getan! Über ein Kleinanzeigen-Portal habe ich mir einen gebrauchten Kinderroller gekauft, der auch für Erwachsene ausgelegt ist.

Hermine schaut noch ein bißchen skeptisch drein.

Mit der 12″ Luftbereifung ist das Fortkommen nicht sonderlich beschwerlich. Trotzdem ging mir ziehmlich schnell die Puste aus, während Henna gemütlich neben mir her trottete. Unsere erste gemeinsame Runde am Nachmittag hat uns sehr gut gefallen. Mogen früh wollen wir wieder eine kleine Runde drehen … wir/ich müssen unbedingt Kondition aufbauen.

Habt ein schönes Wochenende!

Veröffentlicht unter Dog-News | 5 Kommentare

Vielen Dank, Herr Rütter …


(Schlechtes Handyfoto – war auch das erste und letzte Bild weil Akku leer).

Vielen Dank Herr Rütter für die kurzweilige und äußerst amüsante Unterhaltung über Hundeerziehung … ach nee, das war ja eher Menschenerziehung, ich krieg das schon wieder total durcheinander *grins*. Wie dem auch sei, sie sind schuld, daß ich innerhalb der ersten zwei Minuten schon total den Lachkrampf hatte und bis zur Halbzeit mein komplettes Mascara in Rinnsälen über die Wagen lief … und vom Make-Up war auch nichts mehr zu sehen. Schade eigentlich, denn ich wollte gut aussehen, falls ich in der vierten Reihe sitzend mit meiner neuen knallgrünen Jäck Wulfskin Jacke gefilmt werde. Ich weiß nicht wie meine Platznachbarin das gemacht hat. Sie hatte beim Reingehen perfekt geschminkte Augen und knallroten Lippenstift getragen und als wir rausgingen war das immer noch so. Dabei hat sie mindestens genau soviel gelacht wie ich!?

Ihre Bühne war entgegen der ersten Show nett dekoriert. Besonders freut mich, daß wir den selben guten Geschmack haben und ihre Hundedame (siehe Beweisvideo) die gleiche Kette trug wie ich (siehe Beispielfoto „Kette“ unten). Also eins ist klar, ich trage keine Hundekette sondern edelsten Modeschmuck!


Beispielfoto „Kette“.

Gelernt habe ich trotz der Lachattacken auch etwas und es ist ein Wunder, daß ich vor Scham nicht unter den Sitz gerutscht bin. Ich hatte tatsächlich das Gefühl sie würden mich und meinen Hund ständig herauspicken und auf unseren Problemen herumreiten. Es scheint ja tatsächlich noch mehr solche Hundehalter zu geben, denn wir kennen uns ja gar nicht persönlich. Das könnte sich ändern, wenn ich mal genug im Lotto gewinne … aber … ach nee, ich bleibe bei meiner Trainerin, die macht das ganz toll, nimmt sich viel Zeit und nicht soviel Geld und hat auch kein Kamerateam dabei. Das wär mir dann doch zu peinlich mich später im Fernsehen zu erleben.

Vor ihrer Show wußte ich nicht wie z.B. Bassets ticken und wollte es auch nicht glauben. Aber gestern kam uns ein herrliches Exemplar dieser Gattung beim Waldspaziergang entgegen und ich hätte schreien können vor Lachen …er war genau so wie sie ihn beschrieben haben. Na sehen sie mal, ist doch was hängen geblieben!

In diesem Sinne „die tut nix – die freut sich bloß“!

Ihre Frau Scrapdogs

Veröffentlicht unter Ausflüge, Dog-News | 4 Kommentare

Eulen-Tütchen

Dieses Tütchen habe ich irgendwo bei Pinterest gesehen und fand es recht niedlich. Das wollte ich unbedingt nachmachen. Nur am grimmigen Gesichtsausdruck muß ich noch arbeiten *hihi*.

Falls es euch auch gefällt habe ich mal die Maße aufgeschrieben:

1 Papiertütchen mit Bodenfalte ca. 22×12,5 cm
1 Doily (Spitzendeckchen aus Papier) ca. 12 cm Durchmesser
hab ich vergessen zu fotografieren *flöt* …
2 Kreise 6 cm Durchmesser
2 Kreise 5 cm Durchmesser
2 Kreise 4,5 cm Durchmesser
2 Kreise 1,25 cm Durchmesser
1 gestanztes Herzchen für den Schnabel
1 kleinen Clip und
etwas Band

Die Tüte wird oben jeweils zur Mitte gefaltet und umgeschlagen, dann Augen, Schnabel und Doily aufkleben. Das ist dann schon alles.

Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Veröffentlicht unter Mitbringsel/Schenklies, Tutorials | 4 Kommentare

Fotokurs in Bremerhaven – Teil 2

Hallihallo Ihr Lieben, seid ihr bereit für Teil 2? OK, dann geht es jetzt los:

Mittlerweile hat die Blaue Stunde eingesetzt. Leider war der Wind hier so stark, daß mein Stativ nur so durch die Gegend tanzte (siehe nachfolgendes Bild). Ich mußte Kamera und Stativ festhalten und versuchen flach zu atmen und nicht zu wackeln. Da können 25 Sekunden schon mal zur Ewigkeit werden.

Ich bin mit der Fotoausbeute sehr zufrieden und habe vor die Bilder in einem Minialbum zu verewigen. Das wird mein Projekt für unser nächstes Scraptreffen im März.

Mir hat der kurze Ausflug nach Bremerhaven trotz des rauen Wetters sehr gut gefallen. Für ein Besuch des Einkaufszentrums und den sonstigen Attraktionen hat die Zeit nicht gereicht. Ich werde bestimmt noch des öfteren dorthin fahren und mal alles abgrasen. Außerdem habe ich gehört, daß man beim Besuch des Zoo am Meer sogar Hunde mitnehmen darf und auf jeden Fall möchte ich vor Ort mal wieder leckeren Fisch essen. Für das Klimahaus und das Deutsche Auswandererhaus braucht man wohl jeweils einen ganzen Tag. Bremerhaven … ich komm wieder!

Morgen zeige ich euch eine nette Verpackung, die ich gewerkelt habe. Wenn ihr Lust und Zeit habt schaut wieder rein.

Veröffentlicht unter Ausflüge, Fotos | 6 Kommentare

Fotokurs in Bremerhaven – Teil 1

Am Samstag haben Ulrike und ich mit der KHVS eine Exkursion nach Bremerhaven unternommen. Unser Thema „Licht“ konnten wir hier voll ausschöpfen. Kurz vor der „Blauen Stunde“ waren wir da und konnten uns mit der Location vertraut machen. Schnell wurde noch ein Treffpunkt und die Abfahrtszeit besprochen und dann ging es zum Warmschiessen an die Kamera – Fertig – Los.

Es war sehr sehr windig und wir konnten kaum die Kamera still halten, darum sind auch einige Fotos ein bißchen unscharf geworden *hüstel*. Könnt ihr noch? Denn ein paar Fotos hab ich noch für euch.

Das waren erstmal ein paar Impressionen für euch. Es war jetzt kurz vor der Blauen Stunde und wir mußten den Standort wechseln um an die begehrten Lichtfotos zu kommen. Diese zeige ich euch morgen in einem neuen Beitrag.

Habt noch einen schönen Sonntagabend!

Veröffentlicht unter Ausflüge, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Kurze SiC-Nachlese

Bevor es gar niemanden mehr interessiert will ich noch ein paar Sätze zu unserem SiC-Event (Scrappen im Centerparc) loswerden. Es war mal wieder ’ne Wucht. So tolle Mädels, das wunderbare Haus und die geballte Ladung an Kreativität und Inspiration … echt, es war sooooo super!

Leider waren wir dieses mal alle so faul am Auslöser, daß kaum Fotos entstanden sind. Außerdem waren die Lichtverhältnisse im Haus total mies. Draußen war es allerdings nicht viel besser, es hat nur 1 x geregnet hat … und das war immer. So hatte auch keiner von uns Lust zur Markthalle zu wandern und einen Freischaltcode für den Hotspot zu kaufen. Und siehe da, es ging auch ohne Internet.

So, genug geblabbert, jetzt gibt es einige wenige Fotos:

Am Ankunftstag haben wir Arletts Geburtstag nachgefeiert. Mit Kaffee, Tee, Geburtstagskuchen und vielen Muffins fing die Crop-Woche gut an. Arlett hat zudem noch lecker für uns gekocht und schon war der erste Tag rum.

Arlett darf Geschenke auspacken.

Und wie sollte es auch anders sein, es gab untereinander noch jede Menge Schenklies und es wurde zur wahren Auspack-Orgie für alle. Hach … das war wirklich schön!

Wir hatten soviel Kuchen, daß es für die ganze Woche reichte. @Mädels, die Rezepte müssen unbdingt in unser SiC-Rezeptebuch! Das Rezept für diese oberleckeren Schoko-Keks-Muffins findet ihr bei Arlett auf der Seite.

Die Woche bestand aus scrappen, schlemmen, bowling und einem Besuch im Shopping-Paradies bei Dani. Die Zeit verging wie im Flug und wir kamen zu dem Entschluß, daß 7 Tage SiC eindeutig zu wenig sind.

Und schon hieß es Abschied nehmen. Oben links, Sonja, daneben Hicksi und Katharina, unten links Arlett, daneben Henna (nur für Fotozwecke auf dem Sofa) und ich. Leider fehlt Scarlett auf dem Foto.

Ich geh dann jetzt mal in Erinnerungen an die Woche schwelgen und wünsche euch einen schönen Tag!

Veröffentlicht unter Ausflüge, Crops | 3 Kommentare