Kürbissuppe – schnell, einfach und lecker

Ich liebe die herrliche Zeit mit den Hoffesten und vielfältigen Kürbisangeboten soweit das Auge reicht. Es bleibt aber meistens nicht beim Augenschmaus und der ein oder andere Kürbis samt Rezept wandert dann doch in den Korb.

Selbst gekocht und für gut befunden bekommt ihr heute ein leckeres Rezept von mir.

Grundrezept für 4 Personen:

1 Kg Kürbis z.B. Butternut oder Hokkaido
30 g Butter
2 Zwiebeln
1 Apfel
1 l Hühnerbrühe
1 Becher Sahne
Salz, Pfeffer und Curry

Die Zwiebeln klein schneiden und andünsten, Kürbis würfeln und dazu geben, danach den kleingeschnittenen Apfel. (Der Hokkaido kann mit Schale verzehrt werden, der Butternut sollte besser geschält werden).

Mit 1 l Hühnerbrühe ablöschen. Ca. 20 Minuten kochen lassen, dann pürieren und zum Schluß die Sahne dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Wer mag kann dem Kürbis frischen Ingwer, Knoblauch oder auch klein geschnittene Chillischoten zugeben. Der Phantasie der Geschmacksnerven werden hier keine Grenzen gesetzt. Am Schluß evtl. noch mit einem Schlückchen Sherry abschmecken, natürlich nur, wenn Kinder nicht mit essen. Es schmeckt aber auch ohne Alkohol sehr gut.

Guten Appetit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kürbissuppe – schnell, einfach und lecker

  1. Katrin schreibt:

    ich koch auch so meine Kürbissuppe, verwende aber statt Sahne etwas Frischkäse. Und wenn ich es besonders fruchtig mag, koch ich 1-2 Äpfel mit, stampf die dann und mach sie mit dazwischen. Hmm! Früher konnte ich Kürbis nur zum Schnitzen von lustigen Gesichtern leiden, aber nun mag ich die Suppe soooo gern.
    Hast du schon mal aus Butternut-Kürbissen Schnitzel gebraten??
    viele Grüße Katrin

  2. scrapdogs schreibt:

    Hallo Katrin, deine Variante klingt auch sehr gut, das werde ich nächstes mal probieren. Kürbis-Schnitzel? Gute Idee, auch das wird probiert. Ich werde sie aber allein essen müssen, denn Herr Scrapdogs mag keine Kürbisse … jedenfalls nicht essen *grins*. Danke für deinen Tipp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s