SIC – Scrappen und Schlemmen

Ich befürchte, daß meine Waage nach dieser Srap- und Schlemmwoche böse Zahlen anzeigen wird. Das war ja schlimmer als Weihnachten … aber egal, alle guten Vorsätze werden über Board geworfen, wenn das Frühstück schon so anfängt:

Katharinas Pfannkuchenspezialität zum Frühstück, das hatte ich noch nie! Und das war nur eine von vielen leckeren Versuchungen. Ich muß gestehen, daß ich nach dieser Brötchenflut (24 Stück für 6 Personen, und das jeden Tag!!!) mit den Standards wie Marmelade, Honig, Aufschnitt, Käse, etc. sehr gern mal etwas anderes gegessen habe. So gab es doch 2 Tage zuvor Spiegelei auf Brötchen zum Frühstück von Katharina serviert. Hatte ich auch noch nie und war auch unglaublich lecker.

Danach wurde natürlich gescrappt was das Zeug hält. Zur Abwechslung hat es mal wieder etwas doller geregnet und in den Scrapp-Pausen wurden wir bei der Gassirunde wie immer nass. Wie gut, daß die Microfaser-Handtücher für die Hunde auf der Heizung so schnell trocknen.

Am späten Nachmittag hat Scarlett für uns Makkaroni-Nester zubereitet.

Ich hoffe, das wir das Rezept mit Mengenangaben noch bekommen. Aber es ging ungefähr so: Putenfleisch würfeln und anbraten, evtl. Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter oder was ihr sonst so mögt zufügen, mit Tomatenstückchen, frisch oder aus der Packung, zusammen in der Pfanne garen. Nach Belieben würzen.

Die gekochten Makkaroni in einer Auflaufform zu Nestern formen und das Fleisch in die Nestmitte einfüllen. Mit Sauce Hollandaise übergießen und geraspelten Käse darüber streuen.

Henna finded die Zubereitung recht spannend und gibt Geleit zum Backofen.

Jetzt wird das ganze noch überbacken bis alles schön heiß und der Käse geschmolzen ist.

Und so sieht es aus, wenn es aus dem Ofen kommt. Ich kann euch sagen, das war seeeehhr lecker! Kocht es doch einmal nach, ihr werdet begeistert sein.

Der Urlaub ist zu Ende, die Futterei hat ein Ende und mein Bericht für heute auch.

Viele liebe Grüße für euch!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge, Fotos, Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu SIC – Scrappen und Schlemmen

  1. Sandra schreibt:

    So schade, dass die Zeit schon wieder rum ist. Es war sooooooooooooooo schön mit Euch fünfen. Und ich freue mich schon auf ein nächstes Mal. Vielen lieben Dank für die ausführlichen Berichte!

  2. rumpelwibschstilzchen schreibt:

    oh, wenn du dann mal die Nester bei dir machst, bekomme ich eine Einladung, oder?

  3. Christine schreibt:

    Die ganzen kulinarischen Verzückungen eines einwöchigen Scrapurlaubs kenne ich ja nur zu gut. Wie gut, dass ihr zwischendurch immer mal eine Gassirunde einlegen konnte. Nicht auszudenken wie es ohne wäre.
    Ein gutes Nach-Hause-Kommen und ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von
    Stine

    • scrapdogs schreibt:

      Ja, da hast du recht, sonst wächst frau quasi am Scraptisch fest und merkt erst bei der Abreise, daß plötzlich zuviel Pfunde da sind *ggg*.

  4. Schultze Tanja schreibt:

    Ach, ihr seid jetzt bestimmt ganz traurig zuhause angekommen.
    Diese Nester sehen echt toll aus. Gibt`s da auch ne ganz genaue Mengenangabe.
    Ich stell es mir etwas flutschig vor die Makkaroni zu einem Nest zusammen zu bekommen.
    Geht das einfach?

    Danke für den tollen Bericht. Ist die nächste Reise schon in Planung?
    LG Tanja

    • scrapdogs schreibt:

      Ja, die Abreise war schon etwas wehmütig aber es gibt eine neue Planung für 2013 und darauf bauen wir. Scarlett hat gesagt, daß Makkaroni sich deutlich besser als Spaghetti legen lassen. Handarbeit ist in jedem Fall gefragt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s